Helfen Sie Kifafa mit Ihrem Einkauf bei Amazon

Dank Ihrer Hilfe konnte Amazon im Jahr 2016 insgesamt 1827 Euro an Kifafa überweisen. 

Mehr Info >>


Spendenbarometer 2017

 

 

Medikamenten- programm

6000

4505

Essens- programm

4800  

4864

Nach oben


Epilepsie und Therapie

Kifafa unterstützt epilepsiekranke Menschen in drei Epilepsieambulanzen in den Slums von Nairobi mit kostenlosen Medikamenten gegen ihre Anfälle. Zudem erhalten epilepsiekranke Menschen aus den ärmsten Schichten Kenias in unserem Waisenhaus in Kendu Bay kostenlos Antiepileptika.

 

Hier finden Sie unser PDF um sich genauer über Epilepsie in Kenia zu informieren! 

Download PDF

 

Lieber Leser, liebe Leserin.

Wir hoffen, dass wir Ihnen einen Einblick in die Problematiken und in die Besonderheiten von Epilepsien und deren Behandlung oder auch Nichtbehandlung, deren sozialen Stigmatisierungen und Ausgrenzungen insbesondere in Kenia geben konnten.

Allein die Möglichkeiten einer medikamentösen Therapie hilft Lebensschicksale zu verändern. Aufklärungsarbeit über die Krankheit Epilepsie soll Wissen vermehren, Aberglauben entzaubern und die soziale Integration von Menschen erleichtern.

Wenn Sie unserer Medikamentenprojekt unterstützen möchten, dann helfen Sie Menschen, mit weniger oder ohne Anfälle zu leben, aus der sozialen Isolierung und Stigmatisierung heraus zu treten und ein selbstbestimmtes Leben zu führen.

Vielen Dank!