Helfen Sie Kifafa mit Ihrem Einkauf bei Amazon

Dank Ihrer Hilfe konnte Amazon im Jahr 2016 insgesamt 1827 Euro an Kifafa überweisen. 

Mehr Info >>


Spendenbarometer 2017

 

 

Medikamenten- programm

6000

2710

Essens- programm

4800  

3090

Nach oben


Patenschaft für ein epilepsiekrankes / Waisenkind

Kifafa unterstützt und begleitet epilepsiekranke und äußerst arme Kinder und deren Familien aus den ärmsten Schichten Kenias.

In Kenia ist zwar die Primary school für alle kostenlos, doch müssen Schuluniformen, Bücher, Schulutensilien von den Eltern bezahlt werden. Vielen armen Familien ist dies jedoch nicht möglich.

In der Secondary school (weiterführende Schule) muss das Schulgeld, die Schuluniformen, Bücher, Schulutensilien und den Transport (Matatu) zur Schule oder die Internatskosten alleine bezahlt werden. Dies ist für arme Familien nicht mehr machbar. So endet die Schule für viele, trotz sehr guter Leistungen, nach acht Jahren mit dem Ende der Primary school.

Die Idee von Kifafa beruht auf der schulischen Unterstützung des Kindes, jedoch auch auf der Unterstützung der Familie des Kindes. Durch die Patenschaftsbeiträge werden Ernährung, medizinische Betreuung und die Notwendigkeiten des persönlichen Bedarfs gedeckt. Die Stabilisierung der Familie ist ein zentrales Bedürfnis von unserer Hilfe. Dazu werden, je nach Notwendigkeit, die Häuser repariert, die Miete oder die Arztbesuche übernommen, eine Kuh gekauft oder den Start für ein kleines Geschäft ermöglicht (Nähmaschine, Friseurutensilien, Hühnerzucht ....).

Durch eine Patenschaft ab 15 Euro im Monat können Sie diese Kinder und deren Familien unterstützen.